Xigmatek HDT-S963 - der etwas andere TEST

 
 
Die Hardwareentwicklung geht unaufhaltsam immer weiter.
Fast täglich erscheinen neue Mainbords und Prozessoren mit immer höheren Leistungen.
Dank der Verwendung von 2 oder gar 4 CPU-Kernen wird der Strombedarf zwar verringert,
aber auf Grund der internen Taktraten entstehen Temperaturen an denen
man sich schnell die Finger verbrennen könnte.
Damit diese Prozessoren nicht durch Hitzetod sterben, müssen sie ausreichend gekühlt werden.
Die Firma Xigmatek deren AIO-S80DP All-In-One WaKü wir Ende letzten Jahres
erfolgreich getest haben, präsentierte auf der Cebit 07 neue Kühlergenerationen
mit Heatpipes welche direkt im Kühlerboden und somit direkt auf der CPU aufsitzen.
Wir testen für Euch das preiswerte Einstiegsmodell HDT-S963
 
 

Lieferumfang:

3fach Heatpipekühler mit über 40 Alu-Lamellen
90x90x25mm 4pin-PWM-Lüfter an den Lamellen befestigt - austauschbar
Befestigungsset für div. aktuelle Sockeltypen (LGA775 / AM2 / K8)
Luftleitblech zum Einhängen zwischen die Lamellen
Wärmeleitpaste
Bedienungs.-Montageanleitung erst bei Verkauf vorhanden.
 
 
 
 
 
Technische Daten
 
Produkt Name HDT-S963
Grundaufbautyp Heat-pipe direct touch
Lamellenmaterial ALU
Heatpipe 3 mal 6mm
Heatpipematerial Kupfer
Gewicht 410g mit Lüfter
Abmaße 92x55x134mm
Einsatzmöglichkeit Sockel  LGA775 / AM2 / K8
Lüfter Maße 90x90x25mm
Drehzahlen 1200-2800 U/min
Lagerung Kugelgelagert
Lautstärke 23-35 dB
Wärmewiderstand 0,18°C/W
 
 
HDT steht für Heatpipe direct Touch - Technologie
zu gut deutsch :- die Kupferrohre welche mit sehr gut wärmeleitender Flüssigkeit gefüllt sind,
berühren direkt die CPU - der Kühlerboden ist nur zur Befestigung und Halterung da
Wärme wird über diesen ALU-Block welcher die Heatpipes auf den Prozessor drück kaum abgegeben.
 

Systemvoraussetzung:

Mainbord mit CPU-Sockel LGA 775, AMD K8 oder AM2 Sockel
Hardwareinstallation:
 
 
Denkbar einfache Installation, dank der mitgelieferten Halte-Clips.
Der 90mm Lüfter ist über neu entwickelte Gummihalter
seitlichen  in den Befestigungsnuten eingerastet.
Somit ist es binnen weniger Sekunden abclipsbar
und mit einem Baugleichen austauschbar
 
 
Da wir jedoch den Kühler auf einem Prozessor testen wollen,
der bekanntlich sehr viel Wärme erzeugt - unseren 3,2E GHz Prescott
mit weit über 100 Watt Leistung - haben wir einen weiteren Befestigungssatz
für Sockel 478 selbst gefertigt und montiert.
 
 
 
 
 
Testergebnisse
 
  Xigmatek HDT-S963 Scythe Katana CU  Intel Boxed
Lüfter auf ca.10V       
Idle 41 44 53
Vollast 49 51 68
       
Lüfter  auf 12V      
Idle 39 41 50
Vollast 45 47 66
 
 
niedriger ist besser
 
 
 
Zum HDT-S963 wird ein Luftleitblech mitgeliefert, welches auf der Lüftergegenseite
eingeschoben werden kann. Bauform bedingt weht kein Lüftchen über die Spannungsregler
des Mainbords, welche jedoch ebenfalls Wärme abgeben und gekühlt werden müssen.
Durch Veränderung der Höhe, in der das Blech eingesteckt wird, kann die Ablenkung 
beeinflusst und gezielt verändert werden.
 
 
 
 
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------
 
unser Fazit:
 
Das Headpipekühler HDT-S963 ist ein Leichtgewicht aus dem Hause Xigmatec,
nicht ganz flüsterleise, aber dafür besitzt er hervorragende Kühlleistung.
Leider ist er nur für aktuelle Boards mit 4pol. PWM gesteuerten Lüfteranschluss geeignet.
Da wir jedoch auf einem bekannten System, welches immer mit hoher Wärmeentwicklung
testen wollten um genaue Referenzwerte zu verwenden, haben wir letztmalig
auf einem Sockel 478 Bord getestet, da diese immer noch weit verbreitet sind.
Aus diesem Grund vernachlässigen wir in unserem Fazit auch die Kompatibilität
mit dem unserem System, da der Kühler bekanntlich nicht dafür gebaut wurde.
 
 
 
Pro Contra
Top in Preis/Leistung ( ca. 25€ )
sehr gut verarbeitet
sehr leicht unter 500g
Spoiler zur Luftablenkung/ Kühlung der Spannungsregler
Direktkontakt zw. Pipe und CPU
Lüfter über Gummihalter antkoppelt/austauschbar
nicht ganz flüsterleise

 

Der Xigmatek HDT-S963  bekommt von uns für überzeugende Kühlleistung

und gute Verarbeitung gleich 2 Awards verliehen

Mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors

vielen Herzlichen Dank an Tony  für das Testexemplar

Klick

 Letzte Änderung: Montag, 23 Juli 2007 20:17:29